Aktuelles Juli 2018

Allen Bedürfnissen gerecht werden – Miettoilletten von Meyer-Entsorgung

Egal ob auf Veranstaltungen, privaten Feierlichkeiten oder während der Arbeit auf der Baustelle – ein Bedürfnis ist menschlich und erfordert bei Erledigung eine hygienische Umgebung, damit man oder frau sich vor Ort auch wohl fühlen. Ansprechende und hygienisch einwandfreie Miettoiletten garantiert das Osnabrücker Unternehmen Meyer-Entsorgung.

Die Kabinen sind über zwei Meter hoch und mit einer Breite von über einem Meter auch äußerst geräumig. So können auch korpulente Menschen und Menschen mit einem Handicap die Toiletten nutzen, ohne sich eingeengt zu fühlen.

Ausgestattet sind die Miettoiletten von Meyer-Entsorgung mit einem WC-Sitz und einem Urinal. Für absolute Hygiene sorgen ein Handdesinfektionsspender oder auch alternativ ein Handwaschbecken. Das Toilettenpapier wird ordentlich in einem Halter verstaut. Für Handtaschen und Jacken gibt es einen Haken in der Innentür, damit auch nichts auf dem Boden abgelegt werden muss.

Alle Miettoiletten werden durch Boden- und Seitenschlitze gut belüftet. Zusätzlich ist in jede Kabine ein Entlüftungsrohr integriert, damit Gerüche reduziert werden.

Für die heißen Sommermonate - aber auch ganzjährlich – je nach Wunsch – bieten wir auch zusätzliche Düftöle an, die für ein angenehmes Geruchsumfeld sorgen“, erklärt Stefan Windoffer, der für den Miettoilettenservice bei Meyer Entsorgung zuständig ist. Die Duftöle werden bei der Aufstellung sowie auch bei der regelmäßigen Reinigung von Kabinen vor Ort eingesprüht.

Die Reinigung der Miettoiletten durch den Service von Meyer Entsorgung kann wahlweise wöchentlich, zehn-, vierzehntägig oder auch auf Abruf erfolgen. Die Reinigung erfolgt Innen und Außen mit einem Hochdruckreiniger. Der 265 Liter umfassende Abwassertank wird abgesaugt und das biologisch abbaubare Sanitärkonzentrat in den Toiletten erneuert. Natürlich werden auch Toilettenpapier und Handdesinfektionsspender aufgefüllt.

„Wenn es um das stille Örtchen geht, dann kann man seinen Mitarbeitern oder auch seinen Gästen sicherlich mit entsprechendem Komfort einen persönlichen Service bieten“, so Windoffer und ergänzt: „Man hat gehört, das sogar auf Festivals schon Miettoiletten für Festivalbesucher mit Hygieneanspruch vermietet werden. Der Anspruch auf eine saubere Toilette ist sicherlich gerechtfertigt. Gerade auf Baustellen, auf denen die Fachkräfte Tag für Tag ihre ganze Arbeitskraft einsetzen, können die Verantwortlichen der Führungsetagen mit sauberen und komfortablen Sanitäranlagen ihre Wertschätzung gegenüber den Mitarbeiterleistungen ausdrücken. „Eine gute, saubere Miettoilette auf der Baustelle fördert auf jeden Fall die Zufriedenheit der Mitarbeiter!“, betont Stefan Windoffer.

Da die Miettoiletten von Meyer-Entsorgung keinen Strom-, Wasser oder Abwasseranschluss benötigen, kann man sie überall installieren – auch auf öffentlichen Veranstaltungen, wie auf Straßenfesten oder auf Flohmärkten. Die Toiletten sind getrennt für Damen und Herren ausgestattet und auch als solche mit einem Piktogramm gekennzeichnet.

Die genaue Anzahl der Toiletten, die für eine private oder öffentliche Veranstaltung benötigt werden, werden von Meyer-Entsorgung berechnet. Behindertengerechte Ausführungen sind ebenfalls im Programm vorhanden.

Transportiert werden die Miettoiletten mit eigens dafür ausgestatteten Fahrzeugen aus dem Fuhrpark der Fa. Meyer-Entsorgung, damit sie pünktlich beim Kunden ankommen und auch abgeholt werden.